Photography Archive - konomu
116
archive,category,category-photography-de,category-116,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.6,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive
  • 15-elbwiesen-dresden
  • 14-elbwiesen-dresden
  • 13-elbwiesen-dresden
  • 12-elbwiesen-dresden
  • 11-elbwiesen-dresden
  • konomu_0504
  • 10-elbwiesen-dresden
  • 09-elbwiesen-dresden

Elbwiesen| This is Dresden

Etwas ganz Besonderes sind sie, die Dresdner Elbwiesen. Ein Refugium mitten in der Stadt, über viel Kilometer entlang der Elbe Ort für Geselligkeit, Entspannung, Lebensraum – und für Stille. Nur ein wenig abseits des Trubels der Stadt. So sehr ich das bunte Treiben, die vielen Menschen, die lebenshunrigen Gesichter und das urbane Lebensgefühl suche und genieße, so sehr brauche ich ebenso die Stille der Natur. Besonders jetzt, zwischen Herbst und Winter, ist es ein Genuss durch die Natur zu streifen, die sich bereitmacht für einen Winterschlaf, von dem noch keiner sagen kann wie lange er dauern wird. Dann werden die Elbwiesen in Dresden zum Lost Place und zeigen die ganze Schönheit der vorwinterlichen Ruhe.

0
1
  • Alsace Chateau St. Ulrich
  • Alsace Chateau St. Ulrich
  • Alsace Chateau St. Ulrich
  • sunset in alsace

Ribeauvillé | Elsaß

Der Elsaß, unendliche Weiten… unendliche Weinberge, die Vogesen, davor weite Ebenen und ein Blick bis zum Schwarzwald. Dazwischen Burgen und Schlösser, so viele, dass man sie nicht zählen kann. Zwei davon haben wir besucht: Über dem an der Route des Vins d’Alsace gelegenen Örtchen Ribeauvillé thront das verfallene Château de St. Ulrich, einen Steinwurf entfernt liegt sein kleiner Nachbar, das Château de Girsberg.
Nach ein wenig Kraxelei erreicht man die Ruinen, von denen man einen wunderbaren Blick auf die zu Füßen liegende Ebene hat. Ich empfehle an dieser Stelle die Felsen zwischen den zwei Burgen zu erklimmen um den Touristenströmen zu entkommen, Munsterkäse, Baguette und Weintrauben auszupacken und sich zu stärken für den schönsten Teil der Wanderung: durch die Wälder gen Westen, zur aus der Einsiedelei hervorgegangenen Wallfahrtskirche Notre-Dame-de-Dusenbach.
Es empfiehlt sich unterwegs den einen oder anderen Schwatz mit den sympathischen Elsäßern zu halten – auf diese Weise haben wir ein paar zauberhafte Trampelfade abseits der großen Wanderwege entdecken können.
Ein entspannter Spaziergang für warme Herbsttage, zum Durchatmen, Entdecken und in die Weite schauen.

0
4
  • Bandstand Hellerau
  • DŸSE
  • Bandstand Hellerau
  • DŸSE Dresden
  • DŸSE
  • Jarii van Gohl
  • Bandstand Hellerau
  • Festspielhaus Hellerau Hauptsaal

Bandstand Hellerau

Am 28. und 29. November findet im Festspielhaus Hellerau zum zweiten Mal der Dresdner Bandstand statt. An beiden Abenden geben sich ab 20 Uhr diverse Bands die Ehre – unter anderem Leo hört Rauschen, Sea of Love und Sven Helbig. Wir spielen mit unserer Band Sheer am Samstag im Dalcroze-Saal – ich freue mich darauf Euch dort zu treffen, zur Einstimmung ein paar Konzertfotos die im letzten Jahr beim ersten Gipfeltreffen der Dresdner Bandszene bei den Konzerten von DŸSE und Naked Hands entstanden – nebenbei aus der Hüfte mit meiner Knips-Leica auf gutem, alten Schwarzweiß-Film.

Fotografiert auf Ilford Delta 3200 | Lab: Foto Görner Dresden

0
4